x

#{title}

#{text}

x
error

#{title}

#{text}

x
success

#{title}

#{text}

  •   Clock Mittwoch, 8. April 2020 11:05
  DKP Infos
Raids315
Spieler559
Gegenstände3056
Lootsystem

Die Beute wird prinzipiell mit DKP verteilt. DKP sind eine accountgebundene universelle Währung, welche nur bei Teilnahme an offiziellen Gildenraids erworben werden kann. Außerdem können auch DKP als Strafe abgezogen werden. DKP Punkte können nur von Schatzmeister verwaltet werden.

 

DKP-Regeln

 

§1: Jeder darf sich registrieren und erhält damit automatisch ein DKP-Konto.
§1.1: Gildenmitglieder sind verpflichtet am DKP-System teilzunehmen.
§1.2: Mit dem Gildenaustritt erlöschen alle DKP.
§2: Für Randoms wird automatisch ein DKP Konto geführt
§2.1: Randoms erhalten alle Zeit- und Bosskill-DKP während der Raidteilnahme.
§2.2: Für jedes Item was per /rnd 100 gewonnen wurde, wird das Mindestgebot vom Konto abgezogen.
§2.3: Ab der dritten Raidteilnahme (=ID) fällt der Random automatisch ins DKP-System.
§3: DKP sind accountgebunden und nicht auf andere Spieler übertragbar
§3.1: Wenn ein Spieler bei DKP-Raids mit einem accountfremden Charakter spielt, so zählt trotzdem das DKP-Konto des Spielers und nicht des Charakters. Der Spieler bekommt zwar DKP gutgeschrieben, darf aber keine DKP für BOP-Items einsetzen.
§3.2: DKP dürfen nicht für andere Spieler eingesetzt werden.
§4: Nur Schatzmeister dürfen DKP verwalten.
§5: DKP dürfen als Währung nur bei offiziellen Gildenraids unter der Anwesenheit mindestens eines Schatzmeisters verwendet werden.
§6: Spieler auf der Ersatzbank erhalten 50% der Zeit- und Bosskill-DKP, wenn sie während des Raides jederzeit einsatzbereit sind und ggf. einspringen können. Diese Regelung gilt nur für Gildenmitglieder.
§6.1: Wird ein Spieler von der Ersatzbank eingewechselt, bekommt er ab diesen Zeitpunkt 100% aller DKP angerechnet.
§7: Es gilt immer Skillung 1st-Need, selbst wenn DKP verwendet werden.
§7.1: Es gilt Main vor Twink 1st-Need (temporär).
§7.2: Ausnahmen der Regel §7.1 sind möglich, wenn z.B. jemand umloggen muss, um eine essentielle Rolle im Raid einzunehmen.
§8: Absichtliche Verschuldung des DKP Kontos (um z.B. Auktionen zum eigenen Gunsten zu verfälschen) wird mit der Verdopplung der Schulden (mind. -100 DKP) bestraft.
§8.1: Falls kein zweiter Bedarf auf ein Item meldet, darf man sich mit dem Mindestgebot verschulden, selbst wenn man bereits verschuldet ist.
§9: Bei der Lootverteilung gilt folgende Priorität:
§9.1: Main-Need ist immer größer als Twink-Need.
§9.2: First-Need ist größer als Sec-Need.
§9.2.1: Ausnahme: Main-Sec-Need ist gleichwertig mit Twink-First-Need.

 


DKP-Tabelle

 

Allgemein:
+6 Pro Stunde raiden

Kill-DKP:
[SSC]
+20 Lurker, Morogrimm
+30 Hydross, Leotheras, Karathress
+50 Lady Vashj
[FDS]
+20 Leerhäscher, Solarian
+30 Alar
+60 Kealthas
[Hyjal]
+20 Winterfrost, Anetheron
+30 Kaz'rogal, Azgalor
+50 Archimonde
[BT]
+20 Naj'entus, Supremus, Akamas Schemen, Mutter Shahraz
+30 Teron Blutschatten, Gurtogg Siedeblut, Reliquiar der Seelen, Rat der Illidari
+75 Illidan

Strafe:
-50 unangekündigte Verspätung zum Raid (bis 15min nach Raidbeginn)
-100 nicht erscheinen zum Raid (ab 15min nach Raidbeginn)
-25 unangemeldetes AFK gehen
-50 wiederholtes fahrlässiges Verhalten (z.B. bewusstes Aggro ziehen) oder ignorieren von Anweisungen des Raidleiters
-100 grob fahrlässiges Verhalten mit Raidschaden (z.B. Wipe)
-25 Scherzwürfe mit "100" auf Items die ihr nicht braucht/nicht tragen könnt
Der Raidleiter kann weitere Strafen nach eigenen Ermessen verhängen.

Mindestgebote:
75 für Set-Items
50 für Nonset-Items
25 für 2nd-Need
Gebote müssen einem vielfachen von 5 entsprechen (AllIn erlaubt).

Festpreise:
50 pro Nethervortex
50 pro Epic-Randomdrop als 1st-Need
25 pro Epic-Randomdrop als 2nd-Need

 


Lootverteilung

 

1. Die reguläre Lootverteilung mit DKP:
Es wird in zwei Runden geboten. In wird nach expliziter Aufforderung an dem zuständigen Plündermeister per /w "dkp X" ein erstes DKP Gebot geflüstern, wobei X das persönliche Gebot ist (Mindestgebot beachten). Dann wird das aktuelle Höchstgebot ohne Nennung des Höchsbietenen bekannt gegeben und damit eine Nachbietrunde gestartet. Wer anschließend das Höchstgebot hält, gewinnt das Item. Falls mehrere das gleiche Höchstgebot haben, wird unter den Höchstbietern gewürfelt.

Alle Gebote müssen an den Plündermeister geflüstert werden. Alle anderen Wege sind ungültig und überzieht ein Spieler sein Konto mit dem Gebot, so ist das Gebot ebenfalls ungültig. Ein abgegebenes Gebot ist bindend und unveränderbar.

Falls der für den Raid zuständige Plündermeister selber auf das Item bieten will, kann er eine Person seines Vertrauens beauftragen, alle Gebote per Whisper anzunehmen. Der Assistent darf keine Absprachen mit dem Schatzmeister treffen oder die Auktion manipulieren. Wenn alle Gebote gesammelt wurden, gibt der Assistent das Ergebnis öffentlich bekannt, womit seine Aufgabe erledigt ist.

Während für Boss-Loot das DKP-System verpflichtend ist, kann der Raidlead frei entscheiden, ob Trash-Loot ebenfalls per DKP vergeben wird. Es können auch nur explizite Items wie z.B. Nethervortex mit DKP verteilt werden, während der Rest verwürfelt wird. Wurde einmal eine Regelung festgelegt, so muss diese den gesamten Raid konsequent durchgezogen werden.

2. Lootverteilung mit Spielern ohne DKP-Konto:
Spieler ohne DKP-Konto dürfen nur 1st-Need auf Items anmelden. Wenn dieser Fall eintritt, so müssen alle Spieler um das Item erstmal würfeln. Gewinnt ein Spieler ohne DKP-Konto, erhält er das Item direkt und es wird nach §2 auf seinem Konto verbucht. Andernfalls wird dann regulär das DKP-System angewendet. Es dürfen nur diejenigen DKP bieten, welche in der Würfelrunde teilgenommen haben. Würfelt jemand aus Spaß mit und setzt anschließend keine DKP, so werden zur Strafe DKP abgezogen.

Falls Niemand 1st-Need anmeldet oder DKP setzen will, so darf das Item auch 2nd-Need an Spieler ohne DKP-Konto vergeben werden.

3. Entzaubern:
Falls ein Item nicht verteilt wird, so wird es von einem Gildenmitglied entzaubert. Die daraus entstanden VZ-Mats müssen in das Spezialfach der Gildenbank eingezahlt werden.

4. Rezepte und Mats:
Epische Rezepte und Materialien werden prinzipiell vom Schatzmeister analog zu allen anderen Items über DKP bzw. Würfeln verteilt. Findet sich kein Abnehmer, so wird der Gegenstand in das Spezialfach der Gilde eingelagert. Grüne Items werden nicht über den Plündermeister verteilt und dürfen geneedet werden.
Male der Illidari werden vom Plündermeister eingesammelt und liegen auf der Gildenbank für alle zur Verfügung. Diese sind für die Gildenraids vorbehalten. Sollte also ein Gildenmitglied mehr als 2 pro Woche entnehmen, werden ihm pro zusätzlich entnommenem Mal 10 DKP abgezogen.



 

Letzte Änderung (Gallina, 4.10.1016)

Letzte Änderung: Gallina / 4. Oktober 2016